Die Woche: Haus Zoar, Weltmeermüll, Waldbaden (official!), Queere Tüte

Neuigkeiten von der Tante

Öffnungszeiten – Dienstag: Danke!

Ein fettes DANKE an Martina: ab jetzt teilen sich Horst und Martina die Dienstags-Öffnung – der Dienstag ist jetzt gerettet. Danke Martina, dass du uns ab jetzt unterstützt!  Also Dienstag 10 bis 13 Uhr ist, wie in der letzten Woche (also diese Zeitperioden-Woche, nicht Die Woche-Woche) auch wieder zuverlässig geöffnet.
Geld hat unser gemeinsamer Verein genug. Was uns fehlt sind Menschen, die sich engagieren. Mit Geld retten wir die Welt nicht – im Gegenteil!  Wir brauchen Menschen, die Stück für Stück aus geldkodierten sozialen Interaktionen aussteigen und sich für das neue Miteinander engagieren. Für unser Lädchen, für die Idee der Gemeinwirtschaft, für etwas, was unsere lebensfeindliche Wirtschaftsordnung ersetzt. Gib dir einen Ruck und melde dich, wir freuen uns über Verstärkung.

Mittwoch kommt die neue Lieferung

Unsere Regale waren doch jetzt arg geplündert. Mittwoch ist wieder alles da, auch ein neues Produkt. Was? Das kommt (Spannung!) in der nächsten Die Woche, aber schon diese Woche, also komm vorbei uns schau selbst. Ab Mittwoch! Irgendwas mit SOYA!!! 🙂
Kaffee ist wahrscheinlich erst am Samstag wieder vollständig ergänzt. Der Bremer Stadtkaffee wird ausgelistet, kann aber für euch bestellt werden, einfach Bescheid geben. Neu ist Ruanda Amazi Mesa, 100% Arabica von der Dukunde Kawa Kooperative aus Ruanda, sehr spannender und ungewöhnlicher Geschmack.

Umsatz steigt wieder

Wir freuen uns: Im Moment ist wieder einiges los. Danke, dass ihr wieder kommt.

Impressionen 1. Japan Filmfest Niederrhein

Neun spannende Filme an drei Tagen, zwei tolle Onigiri-Workshop (die dann auch zufällig in den Filmen ständig gegessen wurden), hier ein paar Impressionen:

Auch für das Kino Lemuria suchen wir Menschen, die Lust haben, sich für ein Programmkino für Mönchengladbach zu engagieren.


Termine

MITTWOCH, 14.09.: LesARTen – Literaturtreff

Du schreibst? Und würdest gerne erfahren, wie deine Texte bei anderen ankommen? Möchtest über Feedbacks erfahren, was noch verbesserungswürdig und was schon genau richtig ist? Dann schau bei LesARTen, dem offenen Literaturtreff im BIS vorbei.
BIS-Zentrum, 20 Uhr
Infos hier.
 

FREITAG, 16.09.: Gemischte Tüte – Queer drink, chill & chat

An alle Gummibärchen und Leckmuscheln: kommt ins Köntges!
An jedem zweiten Freitag sind wir dein sicheres zu Hause für einen ungezwungenen, bunten und fröhlichen Abend. Mit einem Drink in der Hand, den Hosentaschen voller Süßigkeiten und jeder Menge netter Menschen sind wir der perfekte Ausgangspunkt für einen fröhlichen Abend in der Altstadt oder einfach um den Feierabend zu genießen.
Köntges, 17 – 22 Uhr
Alle Infos hier.

FREITAG, 16.09.: Kino: Vendhu Thanindhathu Kaadu

JUHUU: Das Haus Zoar hat neue Pächter*innen. Und die feiern Kino richtig nice ab. Heute gibt es Vendhu Thanindhathu Kaadu, einen Tamil Film, Orginal mit Untertitel.
Trailer:
Haus Zoar, 19:30
 

SAMSTAG, 17.09.: Waldbaden – Wald erleben mit allen Sinnen

Beim Waldbaden konzentrierst du dich voll und ganz auf deine Sinne. Es geht darum, den Wald bewusst zu sehen, zu hören, zu fühlen, zu riechen und zu schmecken. Du wirst Atemtechniken, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen kennenlernen, mit deren Hilfe du im wahrsten Sinne des Wortes in die Waldatmosphäre eintauchen kannst.
VHS-Kurs, 25 Euro, 09:30 – 12:30 Uhr, Brahmsstr. 142, 41169 Mönchengladbach
Alle Infos hier.
 

SONNTAG, 18.09.: Fancy Woman Bike Ride

Weltweit in über 200 Städten treffen sich Frauen zu einer kunterbunten Fahrradtour. Weil Frauen die Welt verändern können, und das Fahrrad kann helfen. Fancy Women Bike Ride ist eine Veranstaltung von Frauen für Frauen, um Infrastruktur und Inspiration zu verlangen.
Anmeldung nicht erforderlich.
Herren können gerne begleiten, solange sie mit fahren, nicht vor. Kinder sind willkommen.
15 – 16 Uhr, Bunter Garten / Bettrather Straße
Infos hier.

Gardinen Predigt (2)

 

Plastik im Magen

Seit die Tante sich an der Haustüre dieses ziemlich fragwürdige Gratis-Statistik-Abo hat aufschwatzen lassen, müssen wir uns einiges anhören. Aber sind trotzdem spannende Zahlen:
28180
Also von unserer veganen Perspektive aus gesehen hat die Hochseefischerei kein Problem, sondern sie ist es natürlich, aber das schenken wir uns mal: Lebensmittelverpackungen belasten die Weltmeere. Nur so mal zur Motivation, in unseren kleinen Unverpacktladen zu kommen und den Müll und die Verpackungen wenigstens schon mal wirklich deutlich zu reduzieren.
Aber Vorsicht: Demnächst kramt unsere Tante bestimmt noch so eine aufgeschwatzte Statistik zum Thema Auto und Umwelt raus, dann wird sie auch immer ganz wütend bei dem Thema, deshalb nochmal die Bitte, nicht mit der Karre zu kommen, um Plastikfolien zu sparen, denn Autofahren ist noch krasser als Plastikfolien in Meere dis­si­pie­ren zu lassen.

Ups: Ziemlich kurz heute, diese Gardinenpredigt, denn aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf fällt die Gardinenpredigt diese Die Woche leider fast aus, obwohl es viel, viel zu viel zu sagen, aber noch mehr zu tun, und noch viel viel mehr zu lassen geben würde.
Stattdessen singen wir noch gemeinsam 197, Strophe 2,4 und 7.
Bis nächste Die Woche.
Amen.

Die Woche wird zusammengestellt von Lars