Workshop „Aktionen für eine Zukunft ohne Autos: Verkehrswende, Nulltarif, Fahrradstraßen“ – 4.7.21

Die platz-, sprit- und rohstofffressenden Stinker mit Steuermilliarden
nochmal umrüsten, damit Autokonzerne und Bestattungsunternehmen weiter
verdienen können? Radler*innen auf holperige Schmalspuren am Gehwegrand
verbannen oder ihnen nagelneue Pisten in die Landschaft betonieren? Das
kann es ja wohl nicht sein. Das Land braucht eine echte Verkehrswende.
Beton- und Asphaltfläche sind genug da, sie müssen umgenutzt und der
Autoverkehr dafür zurückgedrängt werden. Wichtigste Bausteine sind
Fahrradstraßen und ein fahrscheinloser öffentlicher Verkehr. Denn der
verbindet die ökologische Verkehrswende mit sozialer Gerechtigkeit –
eine seltene Kombination, war Umweltpolitik doch bisher meist Politik
für Reiche.
Dieser Workshop zeigt die Möglichkeiten einer Verkehrswende – und viele
Aktionsideen, sie durchzusetzen. Er beginnt mit einem Kurzfilm über
Städte, in denen der Nulltarif schon funktioniert. Dazu gibt es Infos
über Wirkung und Finanzierung. Danach geht es um Aktionen, die den
nötigen politischen Druck erzeugen, vom Aktionsschwarzfahren über
Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Kampagnen z.B.
um ausgewählte Städte mal einen Tag autofrei zu blockieren.
Infoseite: verkehrswende.siehe.website

Jörg
Jörg Bergstedt

Sonntag, 4.7. um 15.30 Uhr an der Mahnwache Lützerath

Mit Jörg Bergstedt

Der Fancy Women Bike Ride oder schicke Frauen fahren Fahrrad

von Susanne Jud

Schicke Frauen fahren Fahrrad – und das in 150 Städten weltweit! Der Ursprung der Veranstaltung liegt in der Reklamation des Rechts von Frauen an selbstbestimmter Mobilität, das Fahrrad ist nur ein Mittel dazu. Es geht aber auch um die Sichtbarkeit von Radfahrerinnen in der Stadt Mönchengladbach.

Wir machen uns chic, weil wir auffallen möchten und schmücken uns und unsere Fahrräder mit Blumen, um gemeinsam mit unseren Freundinnen, plaudernd und lachend, langsam durch die Stadt zu radeln. Treffpunkt ist am Autofreien Sonntag der Europäischen Mobilitätswoche, 20. September 2020 um 15.00 Uhr an der Bettrather Straße, Eingang Bunter Garten Kinderspielplatz. Über den Alten Markt gelangen wir zum Adenauerplatz, wo wir im Park vom Café Kontor freundlich begrüßt werden. Von da geht es zum Ziel, dem Mobilitätstag auf der Bismarckstraße.

Parfüm statt Abgase“ ist das Motto des Fancy Women Bike Ride. Und „Stille statt Autolärm“. Klingt gut, und daher lade ich, Susanne Jud ,für Mönchengladbach zu dieser wunderbaren Veranstaltung von Frauen für Frauen ein. Mehr Information unter http://www.fancywomenbikeride.com

Herren dürfen uns gerne begleiten, werden aber gebeten, sich angemessen zu kleiden, nämlich wie ein Gentleman.

Radle mit uns! Und lade Deine Freundin ein. Wenn wir viele sind, ermutigen wir auch andere Frauen, mit dem Fahrrad zu fahren.
Coronabedingt erfahren wir erst kurzfristig, ob wir als Gruppe mit den geeigneten Abständen fahren können. Die beiden Fancy Women Pinar Pinzuti und Sema Gür haben sich allerdings eine absolut coronafeste Variante ausgedacht: Jede Frau lädt eine Freundin ein oder fährt die Route für sich alleine.

Dabei Fotos machen und am 20. September 2020 über Facebook teilen. Die Anleitung erfahrt Ihr über die Website. Oder schickt sie mir, und ich mache das:
DieAlltagsradler@t-online.de