Die Woche: Öl, Öffnungszeiten, Statistik, Filmfest

Hallo ihr Lieben,

wir haben Dienstags wieder ganz normal geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten sind:

Dienstag 10-13
Mittwoch 17-20
Samstag 10-13

Die Lebensmittelpreise haben ganz schön angezogen, auch wir sind von Preiserhöhungen unserer Großhändler betroffen. Besonders hat es das Öl erwischt, wie folgende Grafik zeigt:

Umso glücklicher sind wir, dass wir den Olivenölpreis mehr als halbieren konnten durch einen Direktimport – und das bei besserer Qualität!

Wir sitzen jetzt allerdings noch auf ein paar Altölbeständen. Und für die suchen wir noch solidarische Altöl-Entsorger*innen. Also es wäre sehr nett, wenn ihr uns solidarisch ein paar Liter Altöl abkauft und dieses jeweils in eurem eigenen Körper (oder in befreundeten/verwandten Körpern) entsorgt. Schmeckt auch nicht schlecht, zwei Sorten sind sogar Demeter gelabelt. Also es gibt rein sachlich betrachtet keinen Grund, das Altöl zu kaufen: es ist teurer und nicht so lecker – aber et muss fott! Bitte seid so gut und kauft unserem und eurem Verein einen halben, einen ganzen, fünf Liter Altöl ab! Soli-Altöl! Ihr könnt aber auch ganz ohne schlechtes Gewissen schon das neue Öl kaufen, notfalls wird der Autor dieser Zeilen sich beständig was wegfrittieren…

Und SAVE THE DATE:

Japan Filmfest Niederrhein

Wir haben in Kooperation mit der VHS, dem Japanischen Kulturinstitut und dem Japan Filmfest Hamburg das erste Japan Filmfest Niederrhein auf die Beine gestellt – und das unter der Schirmherrschaft des Japanischen Generalkonsulats Düsseldorf. Mitglieder von Eine Erde kommen für die Hälfte rein. 9 Filme an 3 Tagen.

Feierlich eröffnet wird das erste Japan Filmfest Niederrhein bereits am Donnerstag, den 8. September mit einer Vernissage der Künstlerin Aya Murakami und pflanzlichem, japanischen Fingerfood.

Japan Filmfest Niederrhein, 8. – 11. September 2022

Alle Infos und Tickets hier: https://lemuria.eineerde.org/japan-filmfest/

Streetfood-Workshop: DIY Onigiri – japanische Reisbällchen selbst gemacht

Onigiri sind gewürzte Knödel oder Bällchen aus Reis der japanischen Küche. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen, zum Beispiel drei- oder viereckig sowie kugelförmig. Man isst sie sowohl mit als auch ohne Füllung oder darübergestreute Würzmischung (Furikake), die es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Im Rahmen des Japan Filmfests Niederrhein bietet die Künstlerin und Kalligraphie-Meisterin Aya Murakami Onigiri-Workshops mit rein pflanzlichen Zutaten an. Weitere Informationen und Anmeldung (nur in Kombination mit einem Festival-Ticket) auf der Internetseite der Volkshochschule: Onigiri Workshop Freitag und Onigiri Workshop Samstag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..