Rund um die Nuss

Weihnachtszeit ist Walnuss-Zeit! Und auch Tante LeMi hat noch einen kleinen Walnussvorrat auf Lager – sichert Euch die letzten Nüsse, solange der Vorrat reicht!

Wusstet ihr eigentlich, dass die Walnuss bereits seit 9000 Jahren als Lebensmittel verwendet wird? 30 verschiedene Sorten soll es von der fein bitteren, aromatischen Nuss geben. Mit wichtigen B-Vitaminen hilft sie uns die Nerven zu behalten. Mit vielen ungesättigten Fettsäuren, Mineralien und Antioxidantien ist sie eine gesunde Knabberei. Durch ihren hohen Proteingehalt macht sie vielen Fleischsorten Konkurrenz und gilt in der vegetarischen Ernährung als optimaler Ersatz für tierisches Eiweiß. Hochkalorisch ist sehr sättigend, aber jedes Gramm auf der Waage Wert!

Die Tante pfeift auf die Pfunde und bevorzugt Walnüsse in Plätzchenform. Ohne Margarine ist dieses Rezept plastik- und alufrei und darf in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen:

80 g Walnüsse *
110 g Datteln *
1 EL Kokosöl
1 Msp. echte Vanille
2-3 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft im Glas)
80 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver *
1/2 TL Zimt *
1 Prise Salz *
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale

Walnüsse grob hacken. Datteln, Kokosöl, Vanille und Ahornsirup im Mixer stückig hacken. Gesiebtes Mehl, Salz, Zimt und Orangenschale mischen und zur Dattelmasse geben. 2 Tl Wasser zufügen und vermengen. Kleine Plätzchen formen und 10-12 Minuten bei 170 Grad backen.

* im Tante LeMi-Sortiment

Advertisements